Aktuelle Informationen und Hinweise

Das Gesundheitsamt Trier empfiehlt Schülerinnen und Schüler das freiwillige Tragen eines MNS auch während des Unterrichts, da das Tragen sowohl dem Selbstschutz als auch dem Fremdschutz dient.

 

 

Für das kommende Schuljahr 2021/22 suchen wir:

- engagierte Jugendliche (mindestens 16 Jahre), die gerne ihr Freiwilliges Soziales Jahr an unserer Schule absolvieren möchten.

 

- Ehrenamtliche Mitarbeiter, die gerne am Nachmittag eine AG  (z.B. Sport, Computer, Nähen, Malen, Basteln etc.)  anbieten möchten.

 

- Ehrenamtliche Lernpaten, die gerne am Nachmittag Kinder beim Lernen bzw. Hausaufgaben machen in der Lernzeit unterstützen möchten.   

 

Schriftliche Anfragen bitte per Mail an unser Schulbüro.

 

 

 

Allen Eltern wird das Hygiene- und Sportkonzept am Elternabend vorgestellt und erläutert.

 

 

 

Die VG Konz hat uns folgende Informationen um Schwimmunterricht zukommen lassen:

 

Die durch die aktuell bedingte Pandemiesituation geforderten Hygiene- und Abstandsregeln, die auch für den Schul-Schwimmsport anzuwenden sind, können nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt im Saar-Mosel-Bad bedauerlicherweise nicht umgesetzt und gewährleistet werden.

Ab wann eine Nutzung des Bades für den Schul-Schwimmsport wieder möglich ist, können wir aktuell leider nicht absehen.

 

 

 

Der Schulträger hat uns gebeten, Ihnen folgende Informationen zukommen zu lassen:

 

Das Betreuungsangebot am Nachmittag, wofür ein eigener Betreuungsbeitrag zu leisten ist, soll nach den Sommerferien wieder regulär stattfinden.

 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir den Betreuungsbeitrag und ggfls. das Essensgeld für die Monate April bis einschließlich Juli 2020 ausgesetzt haben.

 

Ab dem Monat August 2020 werden wir wieder Beiträge/Essensgeld erheben.

Die erste Abbuchung wird ca. Mitte September 2020 für den Monat August 2020 erfolgen.

 

 

Konz, 13.07.2020

Verbandsgemeindeverwaltung Konz

 

 

 

Unter folgendem Link finden Sie aktuelle Informationen der ADD:

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-und-kitas/

Beachten Sie bitte auch die Informationen zur Leistungsfeststellung und zu den Zeugnissen unter https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/

Schulrechtliche_Fragestellungen_imm_Zuge_der_

Schulschliessungen_GS_-_NEU.pdf

 

 

Unter folgendem Link können Sie Beschwerden und Anregungen zum Bustransport direkt an die Kreisverwaltung senden: https://www.trier-saarburg.de/news/Probleme-beim-Busfahren-Beschwerdemanagement-nutzen

 

 

Wir danken ganz herzlich der katholischen Frauengemeinschaft, die unserer Schule 500 Euro gespendet hat!!!

 

 

Erschweren außergewöhnliche wetterbedingte Umstände (z.B. Hochwasser, Glatteis oder Windbruch) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar ist (siehe § 19 der Schulordnung). Abhängig davon, wie vielen Kindern und Lehrern es möglich ist zur Schule zu kommen, findet Unterricht bzw. in jedem Fall eine Betreuung für die Halbtags- und die Ganztagskinder zu den üblichen Zeiten statt. Wenn Kinder nicht zur Schule kommen können, müssen sie vor Unterrichtsbeginn abgemeldet werden.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Viertklässler, die zum Schuljahresbeginn eine weiterführende Schule besuchen werden, sich mit dem Anmeldezettel der Grundschule (im Original) nur an einer weiterführenden Schule anmelden dürfen. Es ist nicht zulässig, das Anmeldeformular beliebig zu vervielfältigen und sich an mehreren Schulen anzumelden.

 

 

Der Bundesrat hat beschlossen, zum 01.01.2020 den Sachbezugswert für ein Mittagessen in Ganztagsschulen auf 3,40 Euro zu erhöhen.

 

 

Sie sind verpflichtet, Infektionskrankheiten laut Infektions-schutzgesetz unverzüglich der Schulleitung zu melden.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter: https://add.rlp.de/fileadmin/add/Abteilung_3

/IfSG/Belehrung_Beschaeftige_u.a..pdf

 

 

Schülerfahrkarten werden zu Beginn des Schuljahres an alle Fahrschüler ausgehändigt. Wenn Kinder unsere Schule vor Schuljahresende verlassen, müssen die restliche Fahrkarten wieder in der Schule abgegeben werden, da sie ansonsten privat bezahlt werden müssen. 

 

 

Wir weisen darauf hin, dass Schüler im Krankheitsfall telefonisch vor Unterrichtsbeginn an der Schule abgemeldet werden müssen. Nach §22 der Schulordnung ist spätestens am dritten Tag eine schriftliche begründete Entschuldigung dem Klassenleiter vorzulegen. Ansonsten wird das Fehlen als unentschuldigtes Fehlen im Zeugnis vermerkt. Die zusätzliche Vorlage von Nachweisen, wie ärztlichen Attesten, kann verlangt werden.

 

 

Eine Beurlaubung vom Unterricht und von sonstigen für verbindlich erklärten schulischen Veranstaltungen kann aus wichtigem Grund erfolgen. Bis zu drei Unterrichtstagen beurlaubt die Klassenleiterin oder der Klassenleiter, in anderen Fällen die Schulleiterin oder der Schulleiter. Beurlaubungen unmittelbar vor und nach den Ferien sollten nicht ausgesprochen werden, Ausnahmen kann die Schulleiterin oder der Schulleiter gestatten. Die Vorlage einer schriftlichen Begründung und die Vorlage von Nachweisen kann verlangt werden (siehe Grundschulordnung; § 23). 

 

 

Anträge auf Beurlaubung während des Ganztagsschulunterrichts dürfen nur von der Schulleiterin genehmigt werden und müssen mindestens einen Tag vorher eingereicht werden.

 

 

Ich bitte alle Eltern, die ihre Kinder um 16 Uhr mit dem PKW an der Schule abholen, so zu parken, dass weder der Bus bei der An- und Abfahrt behindert wird, noch Kinder, die zu Fuß nach Hause gehen, gefährdet werden. Vielen Dank!!!

 

 

Elternbriefe mit Rückmeldung müssen nicht ausgedruckt werden. Es genügt eine kurze Mitteilung im Hausaufgabenheft.

 

 

Bei der Anmeldung zur Betreuung sind alle Kinder für festgelegte Tage angemeldet worden. Soll davon abweichend ein Kind nicht an der Betreuung teilnehmen, (auch am letzten Tag vor den Ferien) muss rechtzeitig eine Abmeldung seitens der Eltern erfolgen. Die Abmeldung erfolgt telefonisch täglich von 11.45-13.00 Uhr, auf dem AB oder schriftlich. Sollte das Kind während der Betreuungszeit nicht von den Eltern selbst abgeholt werden, ist auch hier ein Hinweis notwendig, damit das Kind nicht unbefugten Personen mitgegeben wird oder aufgrund eines Missverständnisses gar nicht die Schule verlassen soll. Hausaufgaben können selbstverständlich in der Betreuung gemacht werden, aber es erfolgt keine Kontrolle auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

 

Um den Übergang an die weiterführenden Schulen in Konz zu erleichtern, kooperieren die Schulleitungen und Lehrer künftig regelmäßig. Das erste Arbeitstreffen fand am 15.9.2016 im Konzer Gymnasium statt. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

Wir weisen darauf hin, dass die Schule nicht für die Abbuchung der Essens- und Betreuungsgelder zuständig ist. Wir leiten lediglich pünktlich zum Monatsende die aktuellen Zahlen an die VG Konz weiter. Falls Sie Fragen zu den Abbuchungen haben, wenden Sie sich bitte dorthin.

 

 

Wir sind immer noch bei http://www.schulengel.de angemeldet, d.h. wenn man über diese Seite einkauft, dann spendet schulengel.de zwischen 2 und 15% an unseren Förderverein. Der Einkäufer muss nicht mehr bezahlen und tut etwas Gutes.

 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nach wie vor keine freie Schulwahl möglich ist und der jeweilige Schulbezirk bindend ist. In Ausnahmefällen kann von der Schulleitung ein Wechsel an eine andere Schule genehmigt werden. Dazu ist ein schriftlicher Antrag mit entsprechender Begründung und allen dazugehörigen schriftlichen Unterlagen, die dies stützen, der Schule vorzulegen. Weitere Informationen erhalten Sie im Schulbüro.

 

In letzter Zeit kam es wieder häufiger vor, dass Kinder auf dem Schulweg bzw. Nachhauseweg an den Gleisen entlang gelaufen sind und nicht die dafür vorgesehene Unterführung benutzt haben. Wir bitten Sie, Ihre Kinder auf die Gefahren hinzuweisen und Ihnen diese Abkürzung zu untersagen. Vielen Dank! 

 

 

(Für Links wird keine Haftung übernommen.)